Wann ist „Peak Foto“?

Für meinen Fotomenschen Podcast beschäftige ich mich seit Monaten mit der Geschichte der Fotografie und vor allem auch des Fotografierens. Spannend finde ich wie sich die Fotografie innerhalb von nicht mal 180 Jahren von einer Beschäftigung für Wissenschaftler, Techniker und Adeligen mit zu viel Zeit zu einer Aktivität entwickelte der tatsächlich alle nachgehen.

Zur Zeit schlagen 995 Bilder pro Sekunde bei Instagram auf, wir alle häufen über unsere Lebensdauer zehntausende, vielleicht auch hunderttausende Aufnahmen an.

Da stellt sich die Frage – war’s das jetzt? Haben wir den Höchststand erreicht oder wächst das noch? Was kommt als nächstes, vielleicht automatisch mitfilmende persönliche Drohnen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.